Ratgeber Blasenentzündung

Blasenentzündungen - ein typisches Frauenleiden?

Nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Urologie leiden Frauen im Schnitt etwa 4-mal häufiger an einer gereizten Blase als Männer. Mediziner wissen, dass dies in der weiblichen Anantomie begründet liegt. Denn die Harnröhre der Frau ist mit einer Länge von nur 4 cm im Vergleich mit der fast 20 cm langen Harnröhre des Mannes erheblich kürzer.

Somit können Bakterien und Keime wesentlich schneller in die Blase eindringen. Darüber hinaus ist der geringe Abstand von Harnröhre, Scheide und After dafür verantwortlich, dass auch körpereigene Darmkeime, wie die E.coli-Bakterien, rasch in die Harnröhre gelangen und sich dort ausbreiten.

Besonders anfällig sind hierzu Frauen in der Schwangerschaft. Grund hierfür ist die Umstellung der Hormone und damit eine Erweiterung der Harnwege. Dadurch gelangen Bakterien schneller in die Blase.

Aber auch in den Wechseljahren sind viele Frauen immer wieder von einer Blasenentzündung betroffen. Auslöser ist hierzu die Veränderung des Hormonspiegels. In der Folge kommt es zu einer schlechteren Durchblutung der Blasenschleimhaut und die Blase wird anfälliger für Keime und Bakterien.

Damit es erst gar nicht zu einem Harnwegsinfekt kommt, ist Vorbeugung sehr wichtig!

Die 5 wichtigsten Tipps für eine gesunde Blase:

  1. Zum Durchspülen der Harnwege auf eine ausreichende Trinkmenge achten, mindestens zwei Liter täglich (Mineralwasser, Kräutertee). 

  2. Den Körper vor Unterkühlung schützen. Nasse Kleidung so schnell wie möglich, Badeanzüge sofort nach dem Baden wechseln. 

  3. Füße immer warm halten, denn kalte Füße führen reflektorisch zu einer Minderdurchblutung des Unterleibs. 

  4. Bei Harndrang zur Toilette gehen, Harn nicht lange anhalten. Normal ist 4- bis 6-maliges Wasserlassen pro Tag. 

  5. Die körpereigenen Abwehrkräfte durch eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse stärken.

Nutzen Sie die Kraft der Natur

Es muss nicht immer gleich ein Antibiotikum sein

Eine gezielte Auswahl bestimmter Nährstoffe kann aktiv zur Blasengesundheit beitragen.

Mit Mannose Femin extra steht Ihnen ein natürliches Produkt mit einer extra starken 3-fach Kombination aus D-Mannose, Milchsäurebakterien & Cranberry -Extrakt zur Verfügung.

  • Bereits für junge Frauen ab 14 Jahren geeignet
  • Optimale Verträglichkeit
  • ohne Resistenzbildung 
  • Praktisch in Tablettenform – kein umständliches Granulat zum auflösen
  • 100 % Vegan & frei von Lactose und Gluten
  • Anwendung auch in Schwangerschaft und Stillzeit nach Rücksprache mit dem Arzt möglich